Start            Kontakt

Windspiralen aus heimischen Hölzern

Header

Häufig gestellte Fragen

Sind die Windspiralen verleimt?
Nein, die Lamellen der Windspiralen sind nicht verleimt. Sie werden durch ein Spannsystem zusammengehalten.
Kann man die Windspiralen ins Freie, z. B. in einen Baum hängen?
Es ist grundsätzlich möglich, die Windspiralen ins Freie zu hängen. Dabei wäre zu beachten, dass sich der Pflegeaufwand bei lasierten Spiralen erhöht. Windspiralen, die mit Wetterschutzfarbe behandelt wurden, eignen sich besser für den Außenbereich.
Kann man die Windspiralen das ganze Jahr im Freien hängen lassen?
Wir empfehlen, die Windspiralen vor Winterbeginn abzunehmen und in einem geschützten Bereich aufzuhängen.
Wie sollte die Windspirale im Winter aufbewahrt werden?
Windspiralen sollten nur hängend aufbewahrt werden, da sie sich liegend verziehen können.
Warum muss man die Windspirale nachspannen?
Holz ist hygroskopisch, das heißt, Holz hat die Fähigkeit Feuchtigkeit aufzunehmen und wieder abzugeben. Durch diese Fähigkeit kommt es beim Holz zum sogenannten Quellen und Schwinden.
Dies bedeutet konkret, dass das Holz der Windspiralen im Sommer schwindet und evtl. nachgespannt werden muss. Das Nachspannen ist aber nur dann nötig, wenn sich die Holzlamellen verschoben haben.
Wie kann man die Windspirale nachspannen?
Nachgespannt wird die Windspirale mit einem Gabelschlüssel Schlüsselweite (SW) 13 mm, bei Minispiralen mit SW 10 mm. Die Windspirale kann an der oberen und unteren Mutter nachgezogen werden.
Die Windspirale so lange nachspannen, bis sich die Holzteile nicht mehr bewegen lassen. Im Winter, wenn erhöhte Luftfeuchtigkeit besteht, kann die Spannung der Windspirale etwas gelockert werden.
Wie oft muss man die Windspirale nachstreichen?
Lasierte Windspiralen
Im überdachten Außenbereich empfehlen wir einen jährlichen Anstrich mit "Gori 79" vor Saisonbeginn.
Im offenen, ungeschützten Außenbereich empfehlen wir zwei jährliche Anstriche vor Saisonbeginn. Nach 24 Stunden den zweiten Anstrich ausführen. Vor Winterbeginn die Windspirale in den überdachten Bereich hängen.

Windspiralen mit Buntlacken
Je nach Standort halten Windspiralen mit Wetterschutzfarben bis zu 10 Jahre, ohne nachgestrichen werden zu müssen.
Wie wird die Windspirale gereinigt?
Bevor die Windspirale neu gestrichen wird, muss eine Reinigung erfolgen. Diese kann mit einem Schwamm oder einer Bürste und lauwarmen Wasser erfolgen. Nach ausreichender Trocknung kann der Schutzanstrich vorgenommen werden.
Muss das Kugellager nachgefettet werden?
Nein, das Kugellager ist wartungsfrei.
Was ist Mooreicheoptik?
Durch ein spezielles Räucherverfahren wird natürliches Eichenholz dunkel und erhält deshalb von uns die Bezeichnung "Mooreicheoptik".
Schreinerei Hans Zepter::Schlossstraße 24::97320 Mainstockheim::Tel. 09321/23689::Impressum::Datenschutz::©