Start            Kontakt

Windspiralen aus heimischen Hölzern

Header

Informationen für Technik-Interessierte

Im oberen Bereich der Windspirale befindet sich das Lagergehäuse. Dieses ist komplett aus Metall gefertigt und besteht aus Lagerdeckel und -schale, welche miteinander verbunden sind.
Am oberen Teil des Lagerdeckels befindet sich mittig angebracht eine Ringöse. Diese ist mit dem Lagerdeckel verschraubt, zusätzlich verklebt und beidseitig gekontert. Sie dient als Aufhängeelement der Windspirale.
Eine zweite und wichtige Funktion der Ringöse ist das Auspendeln der Windspirale. Durch ihre Formgebung kann jede Bewegung der Windspirale aufgenommen und ausgeglichen werden.
Im Lagergehäuse sitzt das wartungsfreie Kugellager. Dieses und das Lagergehäuse sind passgenau aufeinander abgestimmt und gewährleisten einen leisen und langlebigen Rundlauf.
Unterhalb des Lagergehäuses befindet sich die aufgefächerte und verspannte Windspirale. Als Verbindung zum Kugellager dient eine Gewindestange, die kraftschlüssig mit dem Lager verbunden ist.
Für einen guten Abschluss der Spirale sorgt eine farblich abgestimmte Kugel als Stoßfänger.

Das Kugellager und die Ringöse der Aufhängung einer Windspiralee

Schreinerei Hans Zepter::Schlossstraße 24::97320 Mainstockheim::Tel. 09321/23689::Impressum::Datenschutz::©