Start            Kontakt

Windspiralen aus heimischen Hölzern

Header
Sicherheitshinweise

· Eine Windspirale dient als rein optischer Gegenstand und darf nicht zweckentfremdet werden.

· Die Befestigung der Windspirale muss sehr sorgfältig erfolgen, damit bei starken Windböen keine Schäden auftreten.

· In regelmäßigen Abständen sollte die komplette Aufhängung kontrolliert und bei Verschleiß ausgetauscht werden. Die Befestigung sollte mit Edelstahlschrauben oder verzinkten Schrauben vorgenommen werden, um einer Durchrostung vorzubeugen.

· Die Windspirale muss so aufgehängt werden, dass bei einem möglichen Absturz keine Personen geschädigt werden. Es muss sichergestellt sein, dass sich in diesem Bereich keine Kinder / Kleinkinder aufhalten.
Auch Wertgegenstände wie z. B. Autos sollten sich nicht im möglichen Gefahrenbereich befinden.

· Vorsicht im Pendelbereich und unterhalb der Windspirale!

· Die Windspirale sollte nur mit o.g. Sicherheitshinweisen an dritte Personen weitergegeben werden.

Haftung
Jegliche Haftungsansprüche in Folge mangelnder Befestigung, ungenügender Absicherung des Gefahrenbereiches oder Zweckentfremdung der Windspirale werden ausgeschlossen.
Schreinerei Hans Zepter::Schlossstraße 24::97320 Mainstockheim::Tel. 09321/23689::Impressum::Datenschutz::©